Alles für Hund & Halter:

Hundeshop.de - Hund & Outdoor

Auf die Dogge gekommen

Elderberry's I- Pünktchen

Ich hatte es endlich geschafft! Meine erste eigene Deutsche Dogge würde einziehen!  "Window Shopping" war vorüber - jetzt wurde es ernst =o)

All die Homepages, die ich heranzog, um meinen Mann vom "richtigen" Hund zu überzeugen, hatten gerade keine Welpen, oder sie waren alle schon vergeben.

Nachdem ich aber nun schon sooo lange habe warten müssen, bis das "OK" für die Dogge kam, wollte ich sie natürlich am besten schon gestern! ;o)

 

Der Umkreis wurde immer größer und schliesslich fand ich die Doggenzucht ELDERBERRY'S, die Welpen hatte - was mir nicht wirklich bewusst war, war, dass der Wurf blau - schwarz schon weg war und gerade ein gefleckt- schwarz Wurf im Hause war.

Gesichtskontrolle vom Boss persönlich!

Daniela & Heike waren einverstanden - wir durften vorbei kommen und uns live, in Farbe & Action eine Doggenfamilie anschauen. Am 05.05.2005 standen wir vor der Türe. Nach kurzer Begrüßung und "Seid Ihr bereit?!" ging die Haustüre auf und vor uns quer im Weg standen 3 ausgewachsene blaue Deutsche Doggen!!!

"Einfach durchlaufen", meinte Dany keck und wir bahnten uns langsam den Weg durch die Doggen ins Freie zu den Welpen. Mein Got waren die niedlich! So viel kleiner, als die Erwachsenen! Ich war gleich verliebt - in alle! Aber es sollte ja eigentlich erst mal beim Anschauen bleiben, denn der Plan war ja ein blauer Rüde.

 

Wir verbrachten mehrere Stunden bei den beiden und ich hatte mich intensiv mit allen Welpen beschäftigt, die noch kein zu Hause hatten. 

Mit 5 Wochen - am 05.05.2005

Das kleine I- Pünktchen war irgendwie meine Kragenweite, aber ich entschied mich eine Kaffeepause zu machen, da wir ja eigentlich was Blaues wollten.

 

Als wir da so saßen, setzte sich ein Welpe genau vor den Zaun wo wir saßen und beobachtete uns. "Wer ist denn das?" fragte ich - "I- Pünktchen ist das" war die Antwort. Na, nun dürft ihr dreimal raten was nun passierte!

Aus unserem blauen Rüden wurde eine Manteltiger Hündin! =oD

 

Auf meine Frage, ob wir sie denn gleich mitnehmen dürften kam ein rigoroses "Nein, die sind noch zu klein!" ... Ich musste tatsächlich noch 21 Tage warten, bis ich meine Maus abholen durfte!!! 

Das waren die längsten 21 Tage meines Lebens, aber wir hatten genug Zeit, alles für die Ankunft vorzubereiten und zu planen.

Unsere Maus am 30.Mai 2005

 Am 26. Mai war es dann endlich soweit wir fuhren am Vortag los und übernachteten in Köln, damit wir genug Tageslicht hätten, um I- Pünktchen ihr neues Zuhause zu zeigen. Früh morgens ging es weiter nach Kleve und ich war schon ganz gespannt auf unsere süsse Kleine. Aber was war passiert?! Aus der kleinen Maus ist ein Elefant geworden!!! - und das in nur 3 Wochen?!?!? "Um Gottes Willen, hoffentlich passt die noch ins Auto", scherzte ich und Dany meinte achselzuckend: "Naja, jetzt schon noch, aber einen Van solltet ihr Euch schon zulegen ... in die Sportkarre passt sie sicher nicht mehr lange!" =oD 
Ein Van war eine Überlegung wert ...

 

Wir konnten uns leider nicht zu lange aufhalten, denn wir mussten ja wieder 550 km zurückfahren. Mit Tränen in den Augen wünschten uns Dany & Heike eine gute Reise und viel Spass mit unserem Wonneproppen! Die Fahrt verlief ohne Probleme und nach 5h waren wir im neuen Zuhause angekommen.

Unsere kleine wilde Hummel ;o)

Das kleine Pünktchen bekam erst mal was zu essen und dann ging es auf Entdeckungstour! Sie war ein echter Wildfang und hatte nur Blödsinn im Kopf, aber mit einem sehr sanftmütigen Wesen ❤︎

Es dauerte nicht lange und es war um uns alle geschehen! Wir waren vom Doggenvirus befallen ...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Löwenkind Design & Arts 2006 - 2017